laufende Investments

Wenn Sie in der glücklichen finanziellen Lage sind, einen Teil des laufenden Einkommens regelmäßig zu sparen, so ist es tatsächlich vernünftig, dieses Kapital nicht am Gehaltskonto bzw. Girokonto verkommen zu lassen, sondern unmittelbar in einem Sparplan für spätere Bedürfnisse zu veranlagen.

 

Je nach Anlagehorizont und Risikobereitschaft könnte das eine Sparcard, Bausparplan, eine Versicherung oder ein Fondssparplan sein. In wenigen vernünftigen Fällen kann man dies auch mit Versicherungsleistungen kombinieren, wobei aber der Regelfall sein sollte, dass Sie Sparen und Versichern trennen sollten. Eine oftmals angebotene Er-und Ablebensversicherung halte ich für einen schlechten Rat und dient lediglich dazu, falsche Erwartungen der Kunden zu befriedigen und Umsätze für den Vertrieb zu generieren.

 

Auch beim Sparen gilt, dass nahezu alle Produktgruppen einen Sinn machen, dass aber nicht immer alle Produkte zum Vorteil der Kunden geschaffen wurden.

 

Ein Vergleich und die Listung der Vor-und Nachteile der Produkte macht daher Sinn und kann Ihnen nur eine unabhängige Beratung gewährleisten.

 

Als unabhängiger Finanzberater und Versicherungsmakler biete ich Ihnen gerne diese Beratung und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.