Bauspardarlehen

Ein Bauspardarlehen ist eine Sonderform der Baufinanzierung, die einige Besonderheiten aufzuweisen hat. Eigene gesetzliche Regelungen umfassen diese Finanzierungsform in ein eng definiertes Modell.

 

Die Darlehen werden langfristig in einem Zinsband von (2,9%) 3% bis 6% begeben und bieten damit eine interessante Alternative, um sich vor einer hohen Inflation und die sich für die eigene Finanzierung ergebenden negativen Folgen zu schützen. Die Zinsberechnung ist Bonität abhängig und sicher auch verhandelbar. Einige Anbieter bieten über das Darlehenmaximum noch weitere Finanzierungsmöglichkeiten, die Fall abhängig interessant sind.

 

Ein besparter Bausparvertrag als Voraussetzung für die Zuteilung eines Darlehens ist nicht mehr nötig. Interne Zwischenfinanzierungen ermöglichen den Anbietern innerhalb der gesetzlichen Vorgaben attraktive Optionen zu erarbeiten.

 

Die Zinsobergrenze von 6% p.a. wurde mit 2015 eingeschränkt. Die Höchstsumme dieser Finanzierungsform beträgt 180.000€ pro Kreditnehmer.

 

Wichtig ist auch der Hinweis an bestehende Kreditnehmer mit älteren Bauspardarlehen, dass eine Überprüfung der bestehenden Konditionen sehr ratsam ist. Variable Verzinsungen mit einer Zinsuntergrenze von vielleicht 3% sind aktuell ein großer Nachteil und sollten umgestaltet werden! Kontaktieren Sie mich und überprüfen wir gemeinsam die bestehende Finanzierung um Optimierungsoptionen zu besprechen.

 

Bei detaillierteren Anfragen stehe ich gerne zur Verfügung. SimonFinance wird Sie optimal betreuen und beste Verhandlungsergebnisse für Sie erzielen.