Pensionskonto NEU - was sagt mir die Erstgutschrift?

Per 01.01.2014 wurde die Parallelrechnung in der Pensionsdarstellung beendet und nach der Überprüfung der Beitragsdaten wurde Ihnen nun vermutlich bereits eine Erstgutschrift zugestellt. Sollten Sie diese noch nicht haben, so wird diese im Laufe des Jahres bei Ihnen per Post zugestellt werden.

Die für diese Darstellung eingemeldeten Grundlagen je Beitragsjahr auf Ihrem Pensionskontoauszug finden Sie weiterhin Online. Dafür ist die Freischaltung der Bürgerkarte erforderlich.

 

 

Die Freischaltung können Sie über A-Trust erledigen und haben damit die Möglichkeit über folgende Seiten Information zu Ihrer aktuellen Datenlage zu erhalten:

 

www.neuespensionskonto.at

www.pensionskontorechner.at

 

Als befugter „Registration Officer“ kann ich Sie gerne bei einer gemeinsamen Freischaltung unterstützen.

 

Diese Unterstützung zur leichteren Autorisierung macht vor allem dann Sinn, wenn Sie mich als Experten für die Interpretation der gelieferten Daten beiziehen wollen.

 

Die Interpretation der zu erwartenden Pension und der Umsetzung eines gewünschten Konzeptes zur Erreichung der individuellen Ziele können im Rahmen einer professionellen Analyse aufgezeigt werden. Denn nur wer annähernd weiß, was auf einem zukommt, hat die Entscheidungsfreiheit, seine ganz persönlichen Schlüsse und Ableitungen daraus zu ziehen….

 

Mein Tipp: Beschäftigen Sie sich so früh wie möglich mit Ihrer Pension. Ich unterstütze Sie gerne und vor allem unabhängig dabei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0