Krankenversicherung ... Luxus oder sinnvoll?

Ich möchte ein paar wenige Gedanken zum Besten geben, wenn Sie überlegen, eine Krankenversicherung abzuschließen.

 

Ich bin davon überzeugt, dass bei gegenwärtiger Lage der Sozialversicherungssysteme die additive private Krankenvorsorge eine Luxusversicherung ist.

 

Unter Luxus reihe ich es deshalb ein, weil es mit dem für Exisitenzabsicherung verfügbaren Monatseinkommen nicht bezahlt werden sollte. Ablebenschutz der Haupternährer oder eine Berufsunfähigkeitsvorsorge, sowie eine private Haftpflichtversicherung und eine Eigenheim/Haushaltsversicherung fallen meines Erachtens in diesen Bereich.

 

Fakt ist aber auch, dass wir in Österreich eine Zwei-Klassen-Medizin haben und wer sich den Luxus der Prämie für Krankenvorsorge leisten kann, hat damit das Geld für die Prämie mit Sicherheit nicht verschwendet.

Ein Beispiel gefällig: Ich hatte am 7.2.2012 einen Schiunfall und mir dabei die Schulter ausgekegelt. Glücklicherweise ist die Kugel nach heftigen Schmerzen nach wenigen Minuten wieder selbst zurück gesprungen. Mit weniger starken Schmerzen konnte ich dann selbst ins Spital fahren und wurde bei der "Schulterambulanz" versorgt. Trotz MRT und Klagen, dass ich seit Wochen nicht ohne Schmerzen schlafen konnte, wurde ich auf einen langsamen Heilerfolg vertröstet. Dank meiner privaten Krankenversicherung holte ich dann von einem echten Spezialisten eine Zweitmeinung ein und nach wenigen Minuten war klar, dass es ohne OP nicht besser wird, da einiges abgerissen war. Die OP in einer Privatklinik wurde - wie der Privatarzt - ebenfalls übernommen und ermöglichte mir eine vollständige Heilung ohne Einschränkung. Ich bezweifle, ob ich das auch dank der Behandlung im KH geschafft hätte.

Ähnliches erlebte ich bei einem Bandscheibenvorfall.

 

Dank dem Luxus unserer Krankenversicherung sind uns bereits einige Unanhemlichkeiten erspart geblieben und wir haben damit die Freiheit, kompetente Spezialisten ohne finanziellem Risiko an der Hand zu haben.

 

Wer sich den Luxus einer kompetenten ärztlichen Versorgung durch Zweitmeinung also leisten möchte, sollte dies tun.

 

In Österreich gibt es ca. 7 mehr oder weniger ernst zu nehmende Anbieter, die sehr schwer vergleichbare Tarifvielfalten bieten. Ein Vergleich der Leistungen ist für die richtige Wahl des Versicherungspartners elementar.

Da Ihre Entscheidung im Laufe des Versicherungszeitraumes in der Regel irreversibel ist, sollten Sie einen Vergleich NUR mir einem unabhängigen Makler vornehmen - im Idealfall natürlich mit mir.

 

Je früher Sie eine Krankenversicherung starten um so sicherer ist es auch, dass Sie mir einem guten Gesundheitszustand eine günstige Prämie sichern können.

 

Gerne stehe ich für ein Beratungsgespräch bereit - hier geht´s direkt zum Kontaktformular!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0