Marc Faber lässt wieder aufhorchen...

"Dr. Doom" Marc Faber

"Dr. Doom" Marc Faber

 

Marc Faber ist ein schweizer Finanzguru beziehungsweise wird er als solcher gehandelt und vermarktet.

Bekannt ist er für seine düsteren Prognosen und auch nun lässt er wieder aufhorchen. Faber sieht ein erhöhtes Risiko für einen dramatischen Aktienkursrückgang bzw. Crash ab dem Sommer 2013 - beginnend am sehr gut gelaufenen US-Aktienmarkt!

Ausgehend von seiner treffenden Gesellschaftsanalyse und den Verwerfungen an den Finanzmärkten ist es durchaus im Bereich des möglichen, dass er wieder mal recht behält.

 

All jene, die dieser Prognose folgen wollen, sollten sich eine Strategie überlegen, wann es Zeit ist oder wäre, Aktieninvestments zurückzunehmen und ab welchem Kurs dann auch ein Wiedereinstieg sinnvoll oder gewünscht ist. Nur mit diesen vorkehrenden Strategien ist man gefeit, Panikverkäufe an der Talsole durchzuführen und erst dann wieder einzusteigen, wenn es bereits auf den Titelseiten der Krone und von Format zu lesen ist, dass Aktien gut laufen. In dieser Stragtie sollte aber auch Szenario vorkommen, wo die erwartete Entwicklung nicht eingetroffen ist, denn kommt es um ein halbes Jahr bis zu einem Jahr später (oder noch später) stellt sich die Frage, wie man mit dieser unerwarteten Entwicklung umgeht. Eine Möglichkeit wäre, schrittweise dieser Entwicklung zu begegnen - wichtig bleibt dabei aber, eine Strategie auch durchzuhalten und das ist vermutlich noch schwieriger, als die richtige Entwicklung vorauszusehen.

 

Apropos voraussehen! Marc Faber wird zwar gerne gehört und gelesen, in der Wahrscheinlichkeit seiner Treffer liegt er aber ähnlich gut wie das Spiel Kopf-oder-Zahl. Seine Genauigkeit liegt bei 47% und darf daher auch ein wenig relativiert werden (siehe http://www.finews.ch/guruwatch/gurus/11091-aktiengurus-treffer-marc-faber-jeremy-grantham-jim-cramer-ken-fischer

 

Ich bin aber auch davon überzeugt, dass der nächste Crash oder größere Korrektur wieder mal vor uns liegt. Diese meine Prognose stimmt allerdings zu 100%, denn Rückgänge gab es in immer wiederkehrenden Abständen an allen Börsen dieser Welt!

 

Die spannende Frage ist daher nicht ob, sondern wann! Der Sommer 2013 ist angesichts der Entwicklungen der letzten Jahre sicher ein heißer Tipp, ob es tatsächlich stimmt, verrate ich Ihnen - wieder zu 100% - gerne noch diesen Herbst.

 

Sollten Sie aber gewisse Skepsis haben, so entwickeln wir gerne gemeinsam eine definierte Strategie mit Ihrem Investment, um einer möglichen Krise im Sommer 2013 zu begegnen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0